Neue Bienenseuchen-Sachverständige für den Eifelkreis

Am 27.09.2019 wurden sieben neue Bienenseuchensachverständige für den Eifelkreis Bitburg-Prüm bestellt. Herr Amtsleiter Rudolf Heck hob die Wichtigkeit des Ehrenamtes gerade in Zeiten der Amerikanischen Faulbrut hervor. Denn die Bienenseuchensachverständigen werden zur Unterstützung der Amtstierärzte bei der Prophylaxe von Bienenseuchen, deren Ermittlung und der Durchführung von Bekämpfungsmaßnahmen herangezogen. Ferner unterstützen die Bienenseuchensachverständige die Bienenhalter bei der gesundheitlichen Betreuung ihrer Völker. Ihre Amtszeit beträgt fünf Jahre. Direkter Ansprechpartner für die Bienenseuchensachverständige ist der für die Tierseuchenbekämpfung zuständige Amtstierarzt Herr Dr. Florian Pfannenschmidt.

Als Bienenseuchensachverständige wurden bestellt: Peter Berger aus Bitburg; Alain Diederich aus Echternacherbrück; Markus Fohn aus Prüm; Ralf Klasen aus Dahlem; Birgit Theisen aus Bitburg; Werner Petry aus Irrhausen und Sebastian Weinand aus Bitburg.

Als Ansprechpartner des Veterinäramtes für Bienenseuchen stehen Herr Dr. Florian Pfannenschmidt (Tel.: 06561/15-3300), Herr Sebastian Weinand (Tel.: 06561/15-3021) und Herr Thomas Stoll (Tel.: 06561/15-3331), E-Mail: veterinaeramt@bitburg-pruem.de, gerne zur Verfügung.

Antragsformulare zwecks Anmeldung von Bienenvölkern finden Sie unter www.bitburg-pruem.de.

Gerne stellen wir Ihnen einen Kontakt zu den Bienenseuchensachverständigen her.

92 total views, 1 views today